Südtiroler zapfen Regensburger Bier an

Beim Brixener Altstadtfest präsentierten sich gleich mehrere Jugendorganisationen aus Regensburg und intensivierten den Austausch. Das Anzapfen sorgte vor Ort für Gesprächsstoff.

Regensburg. Dieses Anzapfen werden die Brixener so schnell nicht vergessen: Obwohl Brixens Bürgermeister Peter Brunner gekonnt und aufopferungsvoll mit dem Holzschlegl gegen den Zapfhahn schlug, wollte der einfach nicht in das Regensburger Bierfass. Nach mehreren schwungvollen Schlägen, großem Gelächter und einer kleinen Bierdusche für das örtliche Stadtoberhaupt, stellte sich heraus, dass die Dichtung am Zapfhahn falsch herum angebracht war. Brixens Bürgermeister Peter Brunner nahm das Malheur der Brauerei mit Humor – und schenkte nach dem doch noch geglückten Anzapfen den befreundeten Delegationen den goldgelben Gerstensaft aus Regensburg ein. Regensburgs Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, die tags zuvor noch auf der Regensburger Herbstdult angezapft hatte, hatte ihrem Brixener Amtskollegen den Vortritt für das Anzapfen überlassen.

Weiterlesen

Berlinfahrt 2018

Berlin – Schülerzeitungsseminar
Sonntag, 01.07.2018 bis Freitag, 06.07.2018

Einladung zur Fahrt des Stadtjugendrings Regensburg für junge SchülerzeitungsredakteurInnen sowie für interessierte Jugendliche. In Kooperation mit der Regensburger Schülervertretung (RSV).

Aufgrund des großen Erfolgs der bisherigen Seminare bietet der Stadtjugendring Regensburg erneut ein Schülerzeitungsseminar in Berlin mit einem reichhaltigen Praxisteil an. Teilnehmen können bis zu 17 interessierte Jugendliche.

>>> weitere Infos

Mehr als zwei Jahrzehnte für die Jugend eingesetzt

Franz Waldmann beendet sein Engagement im Stadtjugendring und erhält die höchste Auszeichnung in der bayerischen Jugendarbeit verliehen.

 Foto: Franz Waldmann (zweiter von links, mit Urkunde und Geschenk) erhielt von Vertretern des Stadtjugendrings und von Stadtrat Dr. Thomas Burger die „Auszeichnung für hervorragende Verdienste in der Jugendarbeit“ des Landesjugendrings überreicht. (Foto: Nadine Bauer)

Regensburg. Der Bayerische Jugendring hat Franz Waldmann die höchste Auszeichnung in der Jugendarbeit verliehen. Waldmann erhielt stellvertretend von Stadtjugendring-Vorsitzenden Philipp Seitz die Auszeichnung für hervorragende Verdienste in der Jugendarbeit im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Regensburg verliehen. Die Auszeichnung hat der Präsident des Landesjugendrings, Matthias Fack, unterzeichnet. Sie solle das langjährige Wirken und den Einsatz von Waldmann zum Wohle der Jugendarbeit belohnen, heißt es in einer Mitteilung des Jugendrings. 

Weiterlesen

Detlef Staude mit Verdienstmedaille ausgezeichnet

Der stellvertretende Vorsitzende des Stadtjugendrings erhielt eine besondere Auszeichnung vom Bundespräsidenten.

Foto: Regensburgs Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer gratulierte zu der hohen Auszeichnung. (Foto: Stadtjugendring Regensburg/Philipp Seitz)

 

 

Regensburg. Ein Leben für den Sport und das Ehrenamt: So lassen sich die vielfältigen Verdienste von Detlef Staude aus Regensburg, dem Kreisjugendleiter der Bayerischen Sportjugend, kurz beschreiben. Nun wurde er von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Weiterlesen

Jungredakteure stellten Markus Söder ihre Fragen

 Foto: Markus Söder nahm sich Zeit für die Fragen der Schüler aus Regensburg. (Foto: Stadtjugendring/Philipp Seitz)

 

Beim Seminar des Stadtjugendrings gab es einen prominenten Interviewpartner: Niemand Geringeres als Markus Söder. Das Projekt nimmt auch den Bundestag in den Blickwinkel.

Regensburg. Ein Erfolgsprojekt des Regensburger Stadtjugendrings geht weiter: Erst kürzlich erhielt das Projekt „Schulübergreifende Jugendzeitung“ den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt verliehen. Nun machten sich junge Medienmacher aus verschiedensten Regensburger Schulen daran, eine Ausgabe zu den anstehenden Landtagswahlen zu veröffentlichen. Beim Schülerzeitungsseminar des Stadtjugendrings Regensburg gaben sich auch diesmal wieder mehrere prominente Mandatsträger ein Stelldichein.

Weiterlesen