Zeit­ma­nage­ment – beruf­li­che, priva­te und ehren­amt­li­che Termi­ne unter einen Hut brin­gen.

So ziem­lich alle Ehren­amt­li­chen kennen das Problem: vormit­tags und mittags Arbeit, Schu­le oder Uni und danach noch eben mal zur Trainer_innenversammlung des Sport­ver­eins, zur Sitzung der Polit-Grup­pe oder am besten beides an einem Abend.
Diese (Mehrfach-)Belastung ist in aller Regel Alltag bei ehren­amt­lich enga­gier­ten Menschen jeden Alters. Gera­de das Problem der Verein­bar­keit von Beruf, Privat­le­ben und Ehren­amt bringt viele Termin­ka­len­der zum qual­men und laugt den einzel­nen Akti­ven aus.
Um hier etwas Abhil­fe zu schaf­fen und den (ehren­amt­lich) akti­ven Menschen Wege aus dem Termin­cha­os zu zeigen veran­stal­ten die BSJ Regens­burg und der STJR Regens­burg unter Leitung von Detlef Stau­de – Vorsit­zen­der des BSJ Regens­burg und stell­ver­tre­ten­der Vorsit­zen­der des STJR Regens­burg – ein Semi­nar zum Thema

Zeit­ma­nage­ment – beruf­li­che, priva­te und ehren­amt­li­che Termi­ne unter einen Hut brin­gen.