Datum und Uhrzeit
20.05.2020
19:00 ‐ 20:30

Veran­stal­tungs­ort
Welt­la­den una terra


Einge­la­den sind junge Betreuer_innen, Jugendleiter_innen, Enga­gier­te in der verband­li­chen Jugend­ar­beit ab 14 Jahre

 

Inhal­te:

Eine Entde­ckungs­rei­se durch die globa­li­sier­te Marken- und Produkt­welt in unse­rer Innen­stadt mit vielen einfa­chen Alter­na­ti­ven für bewuss­ten Konsum.

Kaffee, ein voll­ende­ter Genuss mit Neben­wir­kun­gen? Warum stirbt der Regen­wald für unse­re Wurst? Macht Scho­ko­la­de glück­lich und wenn ja, wen? Eine Jeans auf Welt­rei­se – sind die Arbeits­be­din­gun­gen auch so cool und sexy?

Bei unse­rem Stadt­rund­gang geht es um Globa­li­sie­rung und nach­hal­ti­gen Konsum. Sie erfah­ren, wie Ihr Einkaufs­ver­hal­ten mit ökolo­gi­schen und sozia­len Miss­stän­den in ande­ren Regio­nen der Welt zusam­men­hängt und wie wir alle durch bewuss­ten Konsum posi­tiv Einfluss nehmen können. Es geht nicht nur um Kritik, sondern wir zeigen vor allem posi­ti­ve Ansät­ze und erwei­tern das Bewusst­sein für welt­wei­te Zusam­men­hän­ge, für Gerech­tig­keit und für unse­re Verant­wor­tung.

Das Ziel ist: Aktiv werden, statt einfach hinzu­neh­men; genau­er hinschau­en, statt sich bequem zurück­zu­leh­nen.

Leitung:

Sabi­ne Leist­ner, Welt­la­den una terra

Kosten:

Es entste­hen keine Kosten. Fahrt­kos­ten können nicht erstat­tet werden.