Flüchtlinge werden Freunde

 

>>> BJR                     >>> Projekte des StJR

 

 

Flüchtlinge werden Freunde ist bayernweit aktiv

Jugendarbeit mit Geflüchteten heißt ansprechbar sein, zuhören, sich vernetzen, neues wagen. Besonders gut gelingt uns das durch die Idee der Projektregionen bzw. Knotenpunkte von Flüchtlinge werden Freunde. Sie sind ansprechbar für die  Jugendarbeit in der Region. Insgesamt gibt es sieben Projektregionen, angelehnt an die sieben Regierungsbezirke.  Wer zum Beispiel in der Oberpfalz seine Jugendgruppe hat und auch Angebote für junge Geflüchtete entwickeln will, der oder die kann sich an Katharina Libon wenden.

Katharina arbeitet beim Stadtjugendring Regenburg und ist für die Jugendarbeit mit Geflüchteten auch viel beratend unterwegs…  >>> mehr

Wie kann man Dich erreichen?
Am besten per Email:  <katharina.libon@jugend-regensburg.de> oder auf dem guten alten Festnetz: 0941-561610

 

Urban Gardening


>>> Flyer

Urban Gardening beim Stadtjugendring Regensburg
jeden Donnerstag um 15:30 Uhr in der Ditthornstraße 2

 

Du hast keinen Garten oder Balkon, aber einen grünen Daumen?

Beim Stadtjugendring hast du die Möglichkeit gemeinsam mit anderen deine Fähigkeiten auszuprobieren und einen Garten mitzugestalten! Komm einfach nächsten Donnerstag vorbei und verwirkliche deine Ideen!

Ansprechpartner:
Katharina Libon
katharina.libon@jugend-regensburg.de
v.i.S.d.P. Philipp Seitz, 1. Vorsitzender des Stadtjugendrings

             

 

 

Flüchtlinge werden Freunde

Der Stadtjugendring hat den Zuschlag für das Aktionsprogramm „Flüchtlinge werden Freunde“ für die Region Oberpfalz erhalten und fungiert künftig als Koordinierungsstelle.

 

Flüchtlinge werden Freunde

 

Das Aktionsprogramm „Flüchtlinge werden Freunde“ will die Jugendarbeit befähigen und vor allem unterstützen ihre Angebote für junge Flüchtlinge zu öffnen. Ob Spieleabend, Fußballturnier oder Kunstprojekt. Ein erster Einstieg sollte niedrigschwellig geplant sein und so zum Beispiel wenig Deutschkenntnisse voraussetzen.

Weiterlesen

Wir feiern mit Brixen!

Der Stadtjugendring fährt mit der städtischen Delegation nach Brixen

Der Stadtjugendring lädt Jugendliche, junge Ehrenamtliche und Engagierte aus den Verbänden zu einer dreitägigen Fahrt nach Brixen (Italien) ein.

BrixenVom 26. bis 28. August 2016 feiert die Regensburger Partnerstadt Brixen wieder ihr Bürgerfest. Du kannst dabei sein und drei tolle Tage in der Regensburger Partnerstadt verbringen. Wir fahren mit der städtischen Delegation am Freitag nach Brixen und am Sonntag wieder zurück nach Regensburg.

 

Weiterlesen

Interkulturelle Sportnacht

_Sportnacht_v2.indd

Termin:
Samstag 14. November 2015  von
19:30 Uhr bis ca. 24:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Dreifachturnhalle Königswiesen
Klenzestr. 31
93051 Regensburg

Der Stadtjugendring veranstaltet eine interkulturelle Sportnacht, dabei werden sich verschiedene Vereine vorstellen und die Jugendlichen dazu einladen, sich in den verschiedenen Sportarten auszuprobieren. Außerdem wird es ein buntes Rahmenprogramm geben.

Zielgruppe:
junge Menschen zwischen 14 und 21 Jahren, u.a. junge Geflüchtete aus Regensburg

Weiterlesen

Brixenfahrt im September

Termin: 26./27.09.2015
Zielgruppe: Vertreter aus Regensburger Jugendverbänden

austausch brixen stadtjugendring 2 klein

Foto: Die Regensburger Delegation mit Vertretern der Stadt Brixen und Bürgermeister Brunner (6. von rechts, mit grüner Hose und schwarzem Sakko) Foto: Stadtjugendring

 

Jugendverbände intensivieren den Kontakt zu Brixen

Vertreter beider Seiten wollen die Begegnungen weiter ausbauen. Auch ein Stadt von Regensburger Jugendlichen beim Altstadtfest in Brixen ist geplant.

Brixen/Regensburg. Die Regensburger Jugendverbände wollen die Zusammenarbeit mit der Partnerstadt Brixen weiter ausbauen. So ist unter anderem ein Stand der Regensburger Jugendverbände beim Brixener Altstadtfest im kommenden Jahr geplant. Damit wollen beide Seiten auf die gute Zusammenarbeit der Partnerstädte hinweisen und dies offen zeigen. Beide Seiten streben außerdem weitere gemeinsame Begegnungen und Austauschbesuche an.

 

Brixens Bürgermeister Peter Brunner und zahlreiche örtliche Vereine empfingen deshalb eine Delegation des Regensburger Stadtjugendrings in Brixen. Brixens Bürgermeister Peter Brunner freute sich über den Besuch und betonte, dass im gemeinsamen Austausch die Städte voneinander profitieren und voneinander lernen könnten. Seit vielen Jahrzehnten bestehe eine enge Freundschaft zwischen Regensburg und Brixen. Umso mehr freue es ihm, dass auch die junge Generation diese Freundschaft weiterführen möchte. Brunner betonte: „Wir wissen, dass die Jugendarbeit in Regensburg Chefsache ist, und dabei spielt der Austausch zwischen Partnerstädten eine wichtige Rolle.“

Der Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs habe beim letzten Zusammentreffen während des Regensburger Bürgerfests angekündigt, dass er eine Fachstelle für internationale Jugendbegegnung einrichten wolle, denn jeder Jugendliche soll mindestens einmal die Gelegenheit haben, über die Grenzen des eigenen Landes zu blicken und eine Auslandserfahrung zu machen. Brunner begrüßt dies: „Dieser Überzeugung können wir uns nur anschließen, und deshalb können wir uns auch gut vorstellen, einen organisierten Gegenbesuch abzustatten, um an diesem tollen grenzüberschreitenden Jugendprojekt gemeinsam weiterzubauen.“

Seit mehreren Jahren besucht der Stadtjugendring bereits die Partnerstadt. Auch auf Sportebene und kultureller Ebene gebe es einen engen Austausch, betonte Brixens Bürgermeister. Dieser soll weiter ausgebaut werden. Beim Besuch des Stadtjugendring sprachen die Brixener etwa eine Einladung zu einem Fußballturnier aus oder dachten über verschiedene Möglichkeiten der gemeinsamen Zusammenarbeit nach. Brixens Jugendreferent Philipp Gummerer und Vertreter des örtlichen Jugendrats präsentierten ihre Ergebnisse und neue Ideen. Einige davon will auch der Stadtjugendring aufgreifen: „Wir haben viele neue Impulse mitgenommen“, sagte Jugenring-Vorsitzender Philipp Seitz. Überlegenswert sei etwa ein „Young Info Day“, bei dem sich Jugendverbände in lockerem Rahmen präsentieren

 

 

 

 

 

 

 

Pilsenfahrt

Termin: 13./14. Juni 2015

 

Stadtjugendring intensiviert Austausch

Pilsen

In Pilsen wurde die Basis für regelmäßige Kontakte gelegt. Die Internationale Jugendbegegnung soll so gefördert werden.

Der Stadtjugendring intensiviert den Kontakt zu den Regensburger Partnerstädten. Eine Abordnung des Stadtjugendrings besuchte die Regensburger Partnerstadt Pilsen und suchte dort nach Möglichkeiten, um die internationale Jugendbegegnung mit der Partnerstadt voranzubringen. Künftig wollen sich Stadtjugendring und das Pilsener Jugendzentrum Radovanek regelmäßige Besuche abstatten und den Kontakt zueinander intensivieren.

 

 

 

 

Brixenfahrt Mai/Juni

31.05.2015 – 04.06.2015

Bis zu 16 aktive Jugendliche im Alter von 14 bis 19 Jahren, die Mitglied in einem Jugendverband sind und Mitarbeiter erhalten die Möglichkeit in die Regensburger Partnerstadt Brixen zu fahren und Kontakte zu knüpfen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Sportjugend Regensburg.
Ansprechpartner: Detlef Staude

Weitere Informationen und die Anmeldung findest du hier.